Biographie


Der 1988 geborene Tiroler absolvierte seine musikalische Ausbildung am Mozarteum Salzburg im Fach Bassposaune und am Leopold Mozart Zentrum Augsburg im Fach Euphonium.

Erfahrung sammelte er durch zahlreiche Aushilfstätigkeiten in verschiedensten Orchestern im In- und Ausland wie zB.:

  • Tiroler Sinfonieorchester Innsbruck
  • Haydn Orchester Bozen-Trient
  • Münchner Rundfunkorchester
  • Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg
  • Festivalorchester Carl Orff Festspiele
  • Orchester der Tiroler Festspiele Erl
  • Ensemble Windkraft
  • Brassband Fröschl Hall
  • Brass Connection Tirol
  • Brassband Oberösterreich
  • RET Brass Band
  • l’arpa festante München
  • Le cornet noir
  • uvm.

Neben seinen sehr zahlreichen freischaffenden Engagements als Posaunist in den unterschiedlichsten Genres – von Alter Musik bis Zeitgenössischer Musik – blieb er seiner heimlichen Liebe, dem Euphonium, immer treu. Seit 2014 ist er Solo Euphonist der R.E.T. Brass Band und 2017 beendete er, als erster Österreicher überhaupt, sein Masterstudium im Hauptfach Euphonium am Leopold-Mozart-Zentrum Augsburg beim weltbekannten Euphoniumvirtuosen Steven Mead mit Auszeichnung.

Foto by Anette Burkhardt

Er hat es sich zum Ziel gesetzt sein Instrument in Österreich salonfähiger zu machen und es auf die nächste Stufe zu stellen – damit es vielleicht bald möglich sein wird, das Euphonium an einer österreichischen Musikhochschule als Hauptfach studieren zu können. Um sein Vorhaben und sein Instrument bekannter zu machen, veranstaltet Georg Pranger zusätzlich zu seinen solistischen Auftritten mit Orchester oder Brass Band, zahlreiche Workshops und Solo Rezitale.